Flugzeuglexicon Bild

Flugzeuglexikon: Der Airbus A320 - erfolgreich und revolutionär

Hier erhalten Sie wissenswerte Informationen zur Produktfamilie des Airbus A320. Und die Antwort auf die Frage, warum man ihn auch "Atariflieger" nennt.

 

Als Airbus-A320-Familie werden die vier Standardrumpf-Flugzeugbaureihen des Herstellers Airbus bezeichnet. Standardrumpf steht für sechs Sitzplätze pro Passagierreihe, durch einen Mittelgang getrennt. Zur Produktfamilie gehören neben dem A320 mit 180 Sitzplätzen auch die beiden kürzeren Modelle A318 und A319 mit 126 bzw. 156 Sitzplätzen, sowie die gestreckte Version A321 mit 220 Sitzplätzen. Alle vier Modelle sind Mittelstreckenflugzeuge für die kommerzielle Passagierluftfahrt.

 

Der A320 wird seit 1988 gebaut und war das erste zivile Flugzeug mit der revolutionären digitalen Fly-by-Wire-Steuerung. Bei dieser Art der Steuerung, wird komplett auf die physische Übertragung der Steuereingaben der Piloten über klassische Stahlseile und Hydrauliksysteme verzichtet. Stattdessen ermitteln Sensoren die Steuereingaben der Piloten und leiten diese Signale zu Computern, die dann die Steuerflächen über elektrische Signale ansteuern. Diese Technik wird seit ihrer Einführung kontrovers diskutiert. So entstand damals z.B. der Spottname „Atariflieger“: „Das Flugzeug ist doch nur ein Computer zwischen zwei Flügeln.“ Doch die Mehrzahl der Piloten war von der Notwendigkeit der Automatisierung vieler Überwachungsfunktionen überzeugt, und heute ist diese Technologie aus dem Flugzeugbau nicht mehr wegzudenken.

 

Die Modellreihe A320 ist neben ihrem Hauptkonkurrenten, der Boeing 737-Baureihe, die erfolgreichste Mittelstreckenvariante weltweit. Bisher wurden rund 5200 Exemplare der Reihe gebaut und das Modell erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit bei Fluggesellschaften und Passagieren, so dass noch mehr als 3000 Neubestellungen für das Flugzeug vorliegen. Aufgrund der anhaltenden Beliebtheit gab Airbus Ende 2010 bekannt, die bestehende Baureihe zu überarbeiten und mit neuen, effizienteren Triebwerken auszustatten. Dieser sogenannte Airbus A320neo wird vorraussichtlich 2015 in Betrieb gehen.

 

Technische Daten Airbus A320

Länge: 37,57 m

Max. Startmasse: 77.000 kg

Höhe: 11,75 m

Max. Startschub: 2x 118 kN

Spannweite: 34,10 m

Max. Reichweite: 5.700 km

Rumpfdurchmesser: 3,96 m

Max. Landemasse: 64.500 kg


Aktuelles


Aktuelles

Aktuelles

pfeil
 

Standorte


Karte

zur Landkarte

pfeil
 


Folgen Sie uns

Facebook Logo
Youtube Logo

Firmensitz

(nicht Standort der Simulatoren)

Flugsimulator.com UG
Kleiner Ort 5
28357 Bremen

0421 / 2413370

E-Mail schreiben

 


© 2017 Flugsimulator.com UG (haftungsbeschränkt)